Vortrag über Euthanasie-Opfer aus Chemnitz-Altendorf

Am 30. April, 16:00 Uhr, findet in der Reha-Kirche in der Flemmingstr. ein Vortrag von Dr. Jürgen Nitsche über die „Spuren nationalsozialistischer Verbrechen in Chemnitz-Altendorf“ in den Begräbnisbücher der Altendorfer Kirchgemeinde. Da sich im Chemnitzer Stadtteil Altendorf die Landeserziehungsanstalt und das Fürsorge-Pflegeheim befanden, waren Bewohner dieses Stadtteils besonders häufig Opfer der Euthanasie.

Zeit: 
Samstag, 30. April 2016 - 16:00
Ort: 
Rehakirche, Flemmingstr. 8, Haus 2b
Veranstalter: 
Kirchgemeinde St. Matthäus, Chemnitz-Altendorf