Volkshochschulkurs zum Erlernen der Blindenschrift

Der Franzose Louis Braille entwickelte 1825 die nach ihm benannte Blindenschrift. Die Brailleschrift, die heute in der ganzen Welt angewendet wird, ermöglicht es blinden Menschen, zu Lesen und zu Schreiben. An vier Abenden erfahren Sie mehr über Entstehung und Grundlagen dieser Schrift und ihre Anwendung im Alltag. Sie erlernen das Lesen und Schreiben der Blindenvollschrift. Teilnehmen können ebenso sehende wie blinde oder sehbehinderte Menschen. Im Kurs kann Lehrmaterial erworben werden.

Kursleiter sind Rita Gerstenberger und Uwe Wiedemann von unserer Kreisorganisation. Die vier Veranstaltungen finden mittwochs vom 18.10.17 bis 08.11.17, 17:00 - 18:30 Uhr, im tietz statt und sind entgeltfrei.

Zeit: 
Mittwoch, 18. Oktober 2017 - 17:00 bis 18:30
Ort: 
Volkshochschule Chemnitz, tietz
Veranstalter: 
Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e. V., Kreisorganisation Chemnitz/Stollberg in Kooperation mit der Volkshochschule Chemnitz