Porzellanmanufaktur und Elbeschifffahrt

Wegen fehlenden Wassers in der Elbe fiel dieser Ausflug im Juli aus, aber jetzt holen wir ihn nach, um etwas über die Geschichte und Herstellung des berühmten Meißner Porzellans zu erfahren.

Wir fahren mit dem Zug bis nach Dresden, steigen in die S-Bahn um und setzen unsere Fahrt nach Meißen fort. Dort angekommen, laufen wir ca. 1 km bis zur Porzel-lanmanufaktur, wo jeder erst einmal eine kleine Stärkung zu sich nehmen kann.

Nach dem Essen beginnt die ca. 90-minütige Exklusivführung, z. B. durch das Museum, die Schauwerkstatt u.v.m. Ist diese beendet, hat jeder Teilnehmer noch ca. eine halbe Stunde Zeit, sich im Shop umzuschauen, um sich vielleicht ein Andenken mitzunehmen.

Danach gehen wir zum Stadtbus und fahren bis zur Elbe. Dort beginnt unsere 3-stündige Schifffahrt nach Dresden bis zum Terrassenufer. Auf dem Schiff gibt es für jeden erst einmal 1 Stück Eierschecke und dazu natürlich Kaf-fee, Tee oder heiße Schokolade. Nach dem Kaffeetrin-ken kann sich jeder nach Lust und Laune frei auf dem Schiff bewegen. Sind wir in Dresden angekommen, gehen wir zur Straßenbahn, fahren zum Hauptbahnhof und treten unsere Heimreise an.

Termin: Samstag, 5. Oktober
Treff: 7.45 Uhr auf dem Hauptbahnhof
Abfahrt: 8.03 Uhr
Rückkehr: 20.00 Uhr oder 21.00 Uhr

Wer an diesem Ausflug teilnehmen möchte, meldet sich, inklusive seiner Essensbestellung, bis zum 1. September bei Ingo Gabel oder in unserer Geschäftsstelle (info@bsv-chemnitz.de) dafür an. Die Teilnehmergebühr richtet sich nach der Teilnehmerzahl sowie nach dem Preis der Essensbestellung und wird sich pro Person ca. zwischen 30 und 35 Euro bewegen.

Im Preis enthalten sind:

- Essen (ohne Getränke)
- Führung in der Manufaktur
- Schifffahrt
- Kaffeegedeck

Viel Spaß und schönes Wetter bei diesem Ausflug

Zeit: 
Samstag, 5. Oktober 2019 - 7:45
Ort: 
Chemnitz, Hauptbahnhof
Veranstalter: 
Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e. V., KO Chemnitz/Stollberg