Verkehrsteilnehmerschulungen

Nicht viele Menschen in unserem Land nehmen an Schulungen für die Teilnahme am Fußverkehr oder am ÖPNV teil. Für Blinde und Sehbehinderte ist das aber nötig. Und so kommt es immer mal wieder vor, dass wir bei Neuerungen an den Ampelregelungen, nach dem Umbau einer Fußgängerzone oder bei der Einführung neuer Busse bzw. neuer Systeme an den Haltestellen, Verkehrsteilnehmerschulungen anbieten (müssen). Diese Schulungen erfolgen in enger Kooperation mit der Beratungsstelle des Weißen Stock e. V.

Wir informieren unsere Mitglieder dann über entsprechende Termine.