Schach, Skat und andere Spiele

Schach

1905 zog die sächsische Blindenanstalt von Dresden nach Chemnitz. Damals spielten die Blinden in Chemnitz in der Fastnacht um den Titel des Spielekönigs. Dabei spielten die Jungen Schach und die Mädchen Dame.

1924 wurde in Chemnitz dann der erste Blindenschachclub der Welt gegründet.

Heute noch treffen sich Interessierte in der Schach-AG des SFZ. Die Schachspieler treffen sich außerhalb der Ferien dienstags von 18:00 bis ca. 21:00 im Klubraum des SFZ-Internats in der Borsendorfstr. 3 (unterm Dach). Die Spielabende sind offen für blinde und sehbehinderte Spieler jeden Alters.

Skat

In Chemnitz selbst gibt es keine Skatangebote für Blinde und Sehbehinderte. Allerdings richtet der BSVS regelmäßig in seiner Aura-Pension "Villa Rochsburg" ein Skatturnier aus. Interessierte können dort blinde und sehbehinderte Skatfreunde aus Sachsen kennenlernen.

Weitere Skattermine in anderen Orten Deutschlands finden Sie auf der DBSV-Seite.

Andere Spiele

Hin und wieder finden Veranstaltungen der Kreisorganisationen statt, in denen es um andere Brett-, Karten- und Würfelspiele geht. So beteiligten wir uns zum Beispiel 2013 an der bundesweiten Aktion "Stadt Land spielt" mit einer eigenen Veranstaltung und organisierten 2014 ein Spielewochenende in der Villa Rochsburg. Informationen zu anderen Spielen für blinde und sehbehinderte Menschen finden Sie auf der Braillespiel-Seite, die von einem Fördermitglied der Kreisorganisation betrieben wird.