Projekt "Karriereplanung inklusive"

Dienstag, 3. Februar 2015

Der Soziales Förderungswerk e. V. aus Chemnitz ist am Projekt "Karriereplanung inklusive" beteiligt, das bis März 2018 läuft und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert wird. Das Projekt kümmert sich um die berufsbegleitende Weiterbildung für Menschen mit Behinderung. Ende Januar traf sich, wie die Kobinet-Nachrichten am 3. Februar berichteten, die Projektgruppe in der IHK in Chemnitz.

Gezielte Begleitung von Arbeitskräften mit Lernschwierigkeiten im Bildungsbereich soll durch sogenannte "Bildungscoaches" erfolgen. Die Projektpartner wollen dazu ein neues Berufsbild entwickeln. Bei der Entwicklung und Umsetzung des Projektes sollen Menschen mit Behinderungen intensiv einbezogen werden.

Weblink: http://www.karriereplanung-inklusive.de/