Fußwege

Ein großer Teil der Barrieren für blinde und sehbehinderte Menschen in Chemnitz betreffen den Fußverkehr. Die Anforderungen sollen deshalb genauer beschrieben werden.

Informationen zu Bedürfnissen blinder und sehbehinderter Menschen liegen kaum vor. Eine Ausnahme sind die Ergebnisse einer nicht-repräsentativen DBSV-Umfrage im Zusammenhang mit Überlegungen zu einem System der Smartphone-Navigation und die Ergebnisse des Projektes InMoBS.

Wir haben Informationen zu folgenden Themen: