Barrierefrei zum Sozialamt

Mittwoch, 7. März 2007

Das Chemnitzer "Amtsblatt" berichtet, dass derzeitig 110 blinde oder sehgeschädigte Menschen zu den Kunden des Sozialamtes gehören. Es wird darauf hingewiesen, dass das Sozialamt für diese Personengruppe nicht gut erreichbar ist, das die Haltestelle Treffurthstraße noch nicht umgerüstet ist und auch keine aktustische Ampelanlage hat. Der Umbau soll 2008 erfolgen.